Mobilität im Schöcklland

Mobilitätskonzept

Durch den zunehmenden Ausflugsverkehr in das Schöcklland sind die Standortgemeinden vor Ort bereits seit längerem mit einer Erreichbarkeits- und Parkplatzproblematik konfrontiert, welche sich durch Auswirkungen der Corona-Pandemie weiter verstärkt hat. Die Region Steirischer Zentralraum unterstützt die Gemeinden in der Bearbeitung gemeindeübergreifender Fragestellungen und hat daher im Rahmen des Projektes „Umsetzung Park and Ride Strategie Steirischer Zentralraum“ die Prozessbegleitung zur koordinierten und abgestimmten Umsetzung von Teilmaßnahmen ausgeschrieben. Ziel ist es, die Mobilitätsangebote zum bzw. vom Schöckl im Gesamten gut organisiert und attraktiv zu gestalten und somit die Erreichbarkeit für Alle zu verbessern.

Schließen