//stst231222 Offensive für die Pünktlichkeit im ÖV im Grazer Busliniennetz – verkehrplus

Offensive für die Pünktlichkeit im ÖV im Grazer Busliniennetz

7. Mai 2020

Die Verbesserung der Pünktlichkeit im Grazer Busliniennetz ist ein bedeutendes Anliegen der Holding Graz Linien und der Stadt Graz. Erklärtes Ziel ist es für Fahrgäste des ÖV stabile und verlässliche Angebote zu schaffen und somit die Attraktivität des öffentlichen Verkehrs auch im Busliniennetz zu erhöhen.

Dabei konnte das Team von verkehrplus umfangreiche Unterstützung leisten. Mit dem nunmehrigen Abschluss des Projekts stehen Maßnahmenvorschläge für die Buslinien 39, 40 und 67 zur Umsetzung bereit. Basis für die Entwicklung von Maßnahmen stellte die ausführliche Analyse des Liniennetzes dar, um Abschnitte mit stark schwankenden Beförderungszeiten oder überhöhten Fahrzeitaufwand ausfindig zu machen.

Die Palette der kreativen Lösungen reichen von besserer Regelung bis Deregulierung, von baulich aufwendiger Lösung bis zur simplen Verlegung einer Haltelinie. Stets galt es Fahrzeitverluste durch Fahrzeitgewinne auszugleichen. Dennoch hat sich am Ende gezeigt, dass ausgezeichnete technische Lösungen nur dann Sinn machen, wenn diese einer möglichst großen Anzahl von Fahrgästen zu Gute kommen.

Unserem Auftraggeber der Holding Graz-Linien wünschen wir viel Erfolg bei der Umsetzung der Maßnahmen!