Mobilitätsmanagementstudie „Werksverkehr Osttirol“

Mobilitätskonzept

Die verkehrplus GmbH unterstützte die Innos GmbH bei der Umsetzung eines betrieblichen Mobilitätsmanagements für 14 Osttiroler/Kärntner Betriebe. Der Fokus wurde dabei auf die Optimierung bzw. Reduktion von individuellen Autofahrten der Mitarbeiter:innen zum jeweiligen Betriebsstandort bzw. auf die Sicherstellung der Mitarbeitermobilität gelegt.

Ziel des betrieblichen Mobilitätsmanagements war, den Personenverkehr zu den Betrieben im Lienzer Talboden bzw. der Pustertal-Furche zu analysieren und ein Konzept eines „Werksverkehrs“ zwischen Oberkärnten – Lienz – Sillian bzw. Virgen – Matrei – Lienz zu erarbeiten.

Für die Umsetzung des betrieblichen Mobilitätsmanagements wurden folgende Arbeitspakete durchgeführt:

Mobilitäts-Analyse mit Befragung • Interpretation, Handlungsansätze, Potenzialabschätzung und Maßnahmensetting • Wirkungsabschätzungen, Potenziale und Stufenplan zur Umsetzung

Schließen