Rad- und Fußverkehrsstudie Hitzendorf

Rad- / Fußverkehrsstudie

Für die Marktgemeinde Hitzendorf wurden die Grundlagen für die künftige Förderung des Rad- und Fußverkehrs erarbeitet. Dies beinhaltete die Netzplanung und -Hierarchisierung sowie die Erstellung von ersten Maßnahmenüberlegungen entlang von Routen und Knotenpunkten. Weiters die Lage, Quantität und Qualität von Radabstellanlagen. Die Maßnahmen wurden priorisiert und zeitlich in eine Umsetzungsreihenfolge gebracht. Weiters wurden für einzelne Radverkehrsinfrastrukturen Machbarkeitsuntersuchungen erstellt und in Form von Entwurfslageplänen aufbereitet. Der Akteurs-Prozess zur Förderung aktiver Mobilität wurde fachlich begleitet und moderiert.

Schließen