//stst231222 VCÖ-Preis für Harter Energiesparpilot:innen – verkehrplus

VCÖ-Preis für Harter Energiesparpilot:innen

5. September 2022

Zur Senkung des Energiebedarfs im Sektor Mobilität wurden im Rahmen des „Sachbereichskonzepts Energie“ (Klimaschutz in der Gemeindeentwicklung) die Harter „Energiesparpilot:innen“ ins Leben gerufen. Die Gemeinde Hart bei Graz sucht dabei nach Teilnehmer:innen, welche aktiv für die Nutzung energieeffizienter Verkehrsmittel und Mobilität werben. Diese „Energiesparpilot:innen“ sind als Multiplikatoren aktiv und dienen als Vorbilder einerseits und dem Umsetzungs-, Evaluierungs- und Verbesserungsprozess andererseits. Der erste Durchgang dieses Aktionsprogramms wurde über den Sommer 2021 für einen Zeitraum von 6 Monaten geführt.

Die Teilnehmer:innen des Aktionsprogrammes „Harter Energiesparpilot:innen“ haben die Möglichkeit für je ein Monat folgende Mobilitätswerkzeuge kostenlos auszuprobieren:

  • E-Bike
  • E-Familien-/Lastenfahrrad
  • Nutzung des Car-Sharing Angebotes am REGIOTIM Standort Hart bei Graz
  • ÖV-Monatsticket
  • Nutzung des GUSTMobils (Mikro ÖV Angebot der Region)

Begleitend wurde vom Verkehrsplanungsbüro verkehrplus eine verpflichtende Evaluierung des Aktionsprogramms mittels Fragebogen zum Verhalten bzw. der Nutzung des gewählten Mobilitätswerkzeuges durchgeführt.

Zur positiven Entwicklung bzw. Reduktion des Energiebedarfs im Sektor Mobilität, soll durch das Aktionprogramm eine Veränderung in der Verkehrsmittelwahl und dem Mobilitätsverhalten angestoßen und mittelfristig herbeigeführt werden.

Die zahlreichen positiven Rückmeldungen sowie die Zusage der Gemeinde Hart bei Graz zur Wiederholung des Aktionsprogramms „Harter Energiesparpilot:innen“ im Sommer 2022 sprechen für sich. Insgesamt wurden in den 6 Monaten von 97 Teilnehmer:innen unterschiedliche Mobilitätswerkzeuge (56 x ÖV-Monatskarte, 35 x E-Bike, 5 x Car-Sharing, 1 x Mikro-ÖV) ausprobiert.

Zusätzlich zeigt die begleitend durchgeführte Befragung, dass rund 34% der Teilnehmer:innen Ihr Mobilitätsverhalten durch die Teilnahme am Aktionsprogramm verändern werden.

Aktionsprogramme wie diese bieten somit enormes Potenzial für nachhaltige Veränderungen im Mobilitätsverhalten einzelner. Ein niederschwelliger Zugang zu energiesparenden und klimaschonenden Mobilitätswerkzeugen kann eine langfristige Verhaltensänderung im Sektor Mobilität herbeiführen.

Die Gemeinde Hart bei Graz wurde nun vom VCÖ für das Aktionsprogramm „Energiesparpilot:innen“ als vorbildliches Projekt ausgezeichnet. verkehrplus gratuliert der Gemeinde Hart bei Graz herzlichst zur Auszeichnung und bedankt sich für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Presseaussendung VCÖ

Infos zum Aktionsprogramm der Gemeinde Hart bei Graz