//stst231222 Weiterer multimodaler Knoten für Voitsberg – verkehrplus

Weiterer multimodaler Knoten für Voitsberg

24. Mai 2022

Die Stadtgemeinde Voitsberg ist um einen weiteren multimodalen Knoten reicher!

Seit gut einer Woche kann sich die Stadtgemeinde Voitsberg über einen weiteren multimodalen Knoten freuen. Neben den bereits bestehenden TIM-Standorten an den Bahnhöfen Frohnleiten und Krottendorf-Ligist, die ebenfalls von verkehrplus geplant und während des Baus beaufsichtigt wurden, wurde am 12. Mai 2022 der TIM-Standort am Vorum feierlich eröffnet.

Neben der Möglichkeit 6 E-Fahrzeuge gleichzeitig mit Ökostrom zu laden, teilweise mit einer Spannung von bis zu 100 kW, bietet der TIM-Standort auch eine Radabstellanlage für 16 Fahrräder, mit entsprechender Radservicestation und Schließfachanlage, wodurch er zu einem gut ausgestatteten multimodalen Knoten wird.

Damit die Radabstellanlage mit dem Rad auch erreichbar ist, wurde entlang der Erschließungsstraße ein 3,00 m breiter Geh- und Radweg umgesetzt. In Kombination mit der bestehenden Radinfrastruktur entlang der Hauptstraße und dem Radboulevard im Norden, kann mit Sicherheit gesagt werden, dass die Stadtgemeinde Voitsberg den richtigen Weg zur Umsetzung einer nachhaltigen und menschenfreundlichen Mobilität eingeschlagen hat.

verkehrplus bedankt sich für die erfolgreiche Zusammenarbeit bei den Stadtwerken Voitsberg und Hr. Rene Kovacic und freut sich auf weitere erfolgreiche gemeinsame Projekte.

Infos Stadtwerke Voitsberg

Bericht Kleine Zeitung